Autor: pro vita Redaktion

Zusammenschluss der pro vita Stationen Lohne und Dinklage

Zum 1. August steht eine große Veränderung bei pro vita an: die pro vita Station in Lohne zieht mit in das Büro der Station in Dinklage ein. Das heißt konkret, dass das Büro als Räumlichkeit in Lohne in der Lindenstraße geschlossen wird und alle Mitarbeiter und Kunden vom Büro Dinklage aus koordiniert und verwaltet werden. Für unsere Kunden wird sich hierbei nichts verändern: sie werden wie gewohnt von pro vita besucht und versorgt. Mit der Zusammenlegung der beiden Stationen ergeben sich viele Vorteile für Sie: die Pflege wird durch die zusätzliche Präsenz der Lohner Kollegen in Dinklage gestärkt und zentral verwaltet. Sebastian Scholz wird die Position als Pflegedienstleiter übernehmen und künftig Ihr Ansprechpartner zu allen Themen für Sie vor Ort in Dinklage sein.

Die Resonanz war überwältigend!

30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen an unserem Kurs “Die Reise ins Vergessen…” für Angehörige von Menschen mit Demenz teil. Gemeinsam mit der AOK unterstützen wir regelmäßig betroffene Angehörige und versuchen mit Tipps und Ideen, den manchmal herausfordernden Alltag leichter zu gestalten. Rainer Wessels von der AOK gab dabei Infos zu den Leistungen der Pflegeversicherung und Christiane Priester vom Sozialdienst katholischer Frauen referierte zum Thema Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung. Im Anschluss des Kurses schlossen sich einige Teilnehmer der Selbsthilfegruppe der Angehörigen von Demenzkranken an, um auch weiterhin das Gefühl haben zu dürfen, nicht mit der Krankheit alleine zu sein. Der nächste (kostenfreie) Kurs ist für den kommenden Herbst geplant.

Älteren Menschen etwas Gutes tun

Mit einem unverbindlichen Informationsabend am 24. Juli um 18 Uhr startet der Verein pro vita e.V. einen neuen kostenfreien Seniorenbegleiterkurs. In insgesamt 20 Stunden (immer montags von 18 bis 20 Uhr im pro vita Büro, Oyther Straße 3 in Vechta) werden den freiwilligen Helferinnen und Helfern wichtige Inhalte zur Betreuung und Beschäftigung älterer Menschen nahegelegt und Grundlagen zu geriatrischen Krankheitsbildern, wie z.B. Demenz und Umgang mit diesen vermittelt. Der Verein pro vita e.V. setzt sich für ältere Menschen ein, denen aufgrund von physischen und psychischen Einschränkungen Möglichkeiten der gesellschaftlichen Teilhabe verwehrt bleiben und soziale Isolation droht. Die Ehrenamtlichen stellen eine Entlastung für Angehörige im Pflegealltag dar und gelten als Bereicherung für den Alltag der älteren Menschen. Interessierte können sich gerne unter 04441-921880 oder info(Replace this parenthesis with the @ sign)provita-pflegeteam.de informieren und anmelden.

pro vita feiert Richtfest

Am 17. Mai erreichte die Erweiterung der Seniorenwohngemeinschaft Vechta einen weiteren Meilenstein: gemeinsam mit den Mietern, den Mitarbeitern, Seniorenbegleitern und Handwerkern wurde die Errichtung des Dachstuhls mit anschließendem Grillfest gefeiert. Geschäftsführer von pro vita Reinhard Schwill und Architekt Ingo Wenzel freuten sich über die reibungslose Zusammenarbeit mit den Handwerkern – so kann die Eröffnung im November stattfinden.

Jetzt neu: Frühstück in der Guten Stube!

Jetzt neu in der „Guten Stube“: jeden Mittwoch reichhaltiges Frühstücksbuffet! Jeden Mittwoch von 9 bis 11 Uhr erwartet Sie jetzt neu im Café „Gute Stube“ ein Frühstücksangebot: lassen Sie sich von Brötchen, selbstgebackenen Stuten/Schwarzbrot, Käsevarianten, Schinken, Salami, Rührei, gekochten Eiern, selbstgemachter Marmelade und Dips, Tomate-Mozarella, Quarkcreme, frischen Obstsalat, Kaffee oder Tee und wechselnden und kleinen Überraschungen verwöhnen! Gerne erfüllen wir auch individuelle Wünsche, sprechen Sie uns einfach an! Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Anmeldungen nimmt das Café unter der Telefonnummer 04441 – 93745930 entgegen!

Seniorenbegleiter werden

Mit einem unverbindlichen Informationsabend am Montag, den 6. Februar um 18:00 Uhr beginnt ein kostenfreier Seniorenbegleiterkurs des Vereins pro vita e.V. In insgesamt 20 Stunden (immer montags von 18:00 bis 20:00 Uhr im pro vita Büro, Oyther Straße 3 in Vechta) werden den freiwilligen Helferinnen und Helfern, die in ihrer Freizeit älteren Menschen etwas Gutes tun möchten, wichtige Inhalte zur Betreuung und Beschäftigung älterer Menschen nahegelegt und Grundlagen zu geriatrischen Krankheitsbildern, wie z.B. Demenz und Umgang mit diesen vermittelt. Der Verein pro vita e.V. setzt sich für ältere Menschen ein, denen aufgrund von physischen und psychischen Einschränkungen, Möglichkeiten der gesellschaftlichen Teilhabe verwehrt bleiben und soziale Isolation droht. Die Ehrenamtlichen stellen eine Entlastung für Angehörige im Pflegealltag dar und gelten als Bereicherung für den Alltag der älteren Menschen. Um Anmeldung zum Informationsabend wird unter 04441-921880 oder info(Replace this parenthesis with the @ sign)provita-pflegeteam.de gebeten.